4010 :: Das lebendige Handy – „Wir brauchen mehr Widerstand“

mobile zeitgeist

Ich war am 17.3. mit meinen Kollegen Tamio und Nadine beim 4010 concept store in der Alten Schönhauser Straße und haben uns den Vortrag „Das lebendige Handy“ von Fabian Hemmert angehört. Fabian promoviert am Design Research Abteilung der T-Labs das von Prof. Dr. Gesche Joost geleitet wird. Die These von Fabian zur Zukunft vom Handydesign lautet „Wir brauchen mehr Widerstand“ und bezieht diese Forderung des kulturellen und innovativen Fortschritts auf die Gadgets und Devices der Zukunft. So bauten er und seine Kollegen Handys die „atmen“, das Gewicht verlagern, einen Pulsschlag haben oder sich dem User zuneigen und die Form verändern. Interessante Ansätze die wir mal filmisch dokumentiert und auf Vimeo hinterlegt haben. Am Anfang des Filmes machen wir einen kleinen Rundgang durch die Werkstatt, danach folgt der Vortrag. Noch mehr Bilder von diesem Event findet man hier. Viel Spaß beim Vortrag von Fabian und den Impressionen. Bleibt noch darauf hinzuweisen, dass die T-Labs mit weiteren Forschungen und Ausstellungen in den nächsten Tagen hier präsent sein werden. [vimeo]http://vimeo.com/10321019[/vimeo] Ach und danke, Tamio für das Schneiden des Videos ;-) Am 31.3. sind abends übrigens die nächsten iPhonesessions – und zwar die fünften. Kommt vorbei – das macht sicher wieder Spaß!

Avatar for Martin Walter
Über Martin Walter 99 Artikel
Martin Walter war Kreativkonzepter bei der Yoc AG in Berlin und heute bei der Iconmobile GmbH als Senior Manager Mobile Marketing tätig. XING.

1 Kommentar

  1. Wie die „tolle“ Mechanik wohl in ein IPhone Gehäuse oder kleineres Gehäuse passen würde? Auch würden mich Akkulaufzeiten etc. interessieren. Warum nicht einen Schritt weitergehen und das Gerät direkt implantieren? Dann kann es entsprechendes Feedback direkt über die Nervenbahnen weitergeben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*