10 Thesen zur Mobilfunkindustrie in 2007

mobilenn anwendungen

Roman Polz, Senior Marketing Manager der Mobilsparte von Agere Systems in München, hat im Converge Digest zehn Vorhersagen zur Entwicklung der Mobilfunkindustrie im Jahr 2007 veröffentlicht:

1. CD-Quality Music Will Be The Killer Cell Phone Application

2. Mobile TV Use on Cell Phones Will Grow, but Not as Fast as CD-Quality Music

3. The Earliest and Most Frequent Users of Mobile TV Will be People RidingTrains To and From Work

4. Digital Cameras on Cell Phones Will Have Less Customer Adoption Compared with Music

5. The Entry-Level Cell Phone Market Will Be the Sweet Spot for CD-Quality Music Applications

6. India Will be the Fastest Growing Cell Phone Market for the Next Several Years

7. Simultaneous Cell Phone Applications Will Be Crucial; Those Who Don’t Offer Them Will Lose Out to Those Who Do

8. More Feature-Rich Cell Phones Will Be Key in Enabling Wireless Service Providers to Boost Their Average Revenues Per User

9. 3G Cell Phones Will Not Be All About Merely Enabling the Connected Lifestyle, but Rather Perfecting the Connected Lifestyle

10. More Collaborations Will Be Necessary to Survive and Thrive in the Cell Phone Market

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*