facebook Tag

Facebook Mobile
Mobile Nutzer verbringen 20 Prozent ihrer Zeit mit Facebook. Rechnet man die Akquisitionen Instagram und WhatsApp hinzu, kann man von einer dominierenden Position von Facebook auf mobilen Endgeräten sprechen. Die Macher der App Everypost haben eine Infografik zur mobilen Nutzung von Facebook veröffentlicht, die zwar grafisch nicht so beeindruckend ist, aber die Zahlen darin sind durchaus spannend.Mehr
Der Versicherer Simply Business hat eine sehenswerte, interaktive Darstellung der Akquisitionen der größten High Tech Konzerne Apple, Amazon, Google, Yahoo und Facebook innerhalb der letzten 15 Jahre zusammen gestellt. In der Infografik kann man die Bereiche wie zum Beispiel Mobile oder Social auswählen und erhält bei Klick auf das Logo eines der High Tech Konzerne eine Liste mit allen Übernahmen. Wechselt man von “Cost” zu “Frequency” werden die Phasen noch weiter erläutert. Die größten Deals der letzten 15 Jahre: Google führt die Liste der “Top Dealmaker” mit 143 Akquisitionen an. FacebooksMehr
Facebook bald ohne organische Reichweite?
Spätestens seitdem Nestlé-Mediachefin Beuchler mit scharfer Kritik in Richtung Facebook schoss, werden Unternehmen auf der Plattform das Thema “organische Reichweite” genauer unter die Lupe nehmen. Es ist schon lange kein Geheimnis, dass im Newsfeed der Content nach einem Algorithmus priorisiert wird, der aus Engagement mit dem Content und der Beziehung zwischen Sender und Empfänger besteht. Seit Kurzem gibt es aber einen echten Absturz der organischen Reichweite, was eine Studie nun nachweist. Facebook Zero: Studie zeigt drastischen Absturz des Organic Reach Die Social-Experten der Werbeagentur Ogilvy haben sich die Zahlen von mehr als 100 Brand PagesMehr
mark-zuckerberg-facebook-oculus

Am März 26, 2014Von Goran MinovIn Mobile Marketing, Mobile Plattformen

Quo vadis, Facebook?

Gestern Abend verkündete Facebook den etwas überraschenden Schritt, dass man Oculus VR für 2 Mrd. Dollar kaufen wird – ein führendes Virtual Reality Unternehmen und eines der Lovechilds aus dem Silicon Valley. Das Unternehmen hat seiner erste VR Brille, die “Oculus Rift”, über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter in Gang gebracht und von Beginn an viele Lorbeeren eingeheimst. Mit der neuen Generation der Brille wurde die Auflösung verbessert, was der ganzen Experience mehr Realitätsnahe gab und das Unternehmen vom Startup zum echten Player heranwachsen lies. Vor 2 Jahren ging der Millarden-Deal mit Instagram über denMehr
Cord Sparks via Shutterstock
In den vergangenen Tagen ist sehr viel darüber geschrieben und diskutiert worden, warum Facebook WhatsApp gekauft hat und warum zu einem derartig hohen Preis. Sicherlich war es nicht nur ein Aspekt, der Facebook diesen Schritt hat gehen lassen, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Gründe. Erst vor kurzer Zeit spöttelten wir, dass Facebook wohl in Sachen Mobile den Anschluss verpasst habe. Das war vor nicht einmal zwei Jahren. Heute ist Facebook in Mobile so gut aufgestellt wie nur wenige große Unternehmen weltweit und unterstreicht dies eindrücklich durch den Kauf von WhatsApp. MitMehr
19000000000$ für Whatsapp
Facebook hat am Wochenende den mobilen Chatdienst Whatsapp für 19 Mrd $ übernommen und diese Übernahme gestern Abend publik gemacht! Diese Summe muss man erst einmal verkraften. Und nicht nur die Aktionäre, die den Wert der Facebookaktie erst einmal wieder nach unten befördert haben, haben sich die Frage gestellt, ob Whatsapp diese horrende Summe wirklich wert ist. Natürlich hätte die Summe auch etwas kleiner sein dürfen, denn damit ist eine Barriere überschritten worden, die zukünftig erfolgreiche Startups in eine neue Finanzblase taumeln lassen dürfte. Trotzallem bin ich der Meinung, dassMehr
facebook-earnings
Facebook hat gestern Ergebnisse für das Q3 2013 veröffentlicht. Mit einem Umsatz von 2,02 Mrd. Dollar wurde zum ersten Mal wurde die 2$ Mrd.-Grenze überschritten, was die Prognosen der Analysten übertraf. Mit alleinigen Werbeeinnahmen von insgesamt 1,8 Milliarden Dollar stieg der Umsatz um 66 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Ein großer Batzen des Wachstums der explodierenden Werbeeinnahmen ist auf Mobile Advertising zurückzuführen, das mit 49 Prozent fast die Hälfte des Umsatzes in  Q3 ausmachte. Monatliche Mobile-Zugriffe auf Facebook In der Tat wuchs Facebook in fast allen wichtigen Metriken: Die täglich aktiven NutzerMehr
Facebook: Mobile Ads und Desktop Ads gleichauf
Nach dem (gefühlt) katastrophalen Börsengang Facebooks vor über einem Jahr ist es nun endlich an der Zeit, den gebeutelten Börsianern auch einmal finanziell gute Nachrichten auf den Weg zu geben: Facebooks Mobile Ads erreichen mittlerweile den gleichen Revenue wie die Desktop Ads. Auf dieses Ergebnis kommt zumindest Citi Research nach den Ergebnissen der letzten Quartale. So schätzen die Analysten den Umsatz pro Quartal bei Desktop (0.96$) und Mobile (0.95$) – runter gebrochen auf den monatlichen aktiven User – auf knapp unter einem Dollar ein, für das vierte Quartal etwas höher beiMehr