Mobile Webseiten

mobile zeitgeist
Es könnte Facebook in Zeiten von Datenflatrates egal sein, aber um sein Personennetzwerk auch mobil so vielen Nutzern wie möglich zur Verfügung zu stellen, hat Facebook nun mit zahlreichen Netzbetreibern einen Deal laufen, der jedermann kostenlosen Zugang zu seinem Netzwerk ermöglichen soll. Dazu muss der Nutzer einfach die alternative URL 0.facebook.com ansurfen, die optisch im schlanken und unschmucken WAP-Modus (ohne Fotos) daher kommt, aber trotzdem alle essentiellen Funktionen bietet. Alle über diese Subdomain fließenden Daten gehen nicht zu Lasten der eigenen Telefonrechnung, lediglich für Features wie z. B. die DarstellungMehr
Bis zur Mobile World in Barcelona sah es so aus, als würde Facebook im mobilen Markt eine erfolgreiche, aber vergleichsweise passive Strategie verfolgen: Der außerordentlich talentierte Joe Hewitt transponierte die Facebook Anwendung kongenial und in hervorragender Qualität auf die iPhone Experience. Facebooks iPhone App genoss in der Folge einen fulimanten Erfolg. Hewitt sorgte zuletzt mit einer treffenden Kritik an Apples AppStore Policy für erhebliche Aufmerksamkeit. Wer die Nutzungszahlen für Facebook mobile ansieht, darf beeindruckt sein: 100 Millionen mobile Nutzer. Jeder vierte Facebook Nutzer nutzt das Angebot mittlerweile mobil. Die AnzahlMehr
Mobile Homepage erstellen mit TagTag von Inetis
“Inetis focuses on sophisticated, mission-critical web applications and applications for mobile world.” Klingt nicht nach Welt 2.0, aber KnowHow aus Slowenien (EU seit 2004) sollte man dennoch nicht unterschätzen. Im Portfolio der Firma Inetis ist der mobile Homepage-Baukasten TagTag nur ein Teil, aber es soll bereits 300.000 Websites geben. Den eigentlichen Traffic der gut frequentierten Site (Alexa 50.000) machen vermutlich die Apps und Spiele – und auch Klingeltöne zum Downloaden. Vorweg: auch wenn Teile der Site vermuten lassen, dass ein Relaunch fällig wäre: der Mobile Site Builder ist richtig gutMehr
mobilestudio
“MobileStudio simplifies the creation of Mobile Sites” und “The Complete Mobile Site Maker” Also: wieder ein idealer Homepage-Baukasten für das mobile Web, denn wer möchte nicht schnell und einfach für Handys publizieren? Die Plattform wirkt etwas unfrisch, ein Relikt eines katalanischen Gemischtwarenladens (Safira Solutions, die Domain linkt jetzt auf den Site Creator) aus Barcelona – wenig Gefahr also, dass der Name mit den Entwicklungsprogrammen von Google für iPhone-Apps verwechselt wird. Dennoch: da war mal großer Anspruch und es sind auch gute Ideen eingeflossen. “Some of the key features offered byMehr
Mobilemo - Website Builder mit File Sharing aus Manila
Der mobile Website Creator von Mobilemo bietet verschiedene Wege, um Inhalte mobil zu veröffentlichen und zu promoten. Wer einfach eine mobile Homepage will, findet hier “beim Asiaten” einen besonders einfachen Weg, allerdings auch mit wenig Komfort. Gelungen ist aber das “Mobile Sharing” von Files, hier getestet mit PDF. Mobile Browser haben ja häufig auch PDF, z.B. Opera Mini, und wenn es darum geht, viel Inhalt schnell mobilfähig zu machen, zu teilen und insbesondere zum Download anzubieten, dann ist Mobilemo ein überraschend einfaches Tool. Bis zu 5 Files lassen sich gleichzeitigMehr
mobile zeitgeist
[Autor: Erich Holzbauer] Vor etwa einem halben Jahr, im April um genau zu sein, stellte Google einen web-basierten mobilen Gmail Client für das iPhone und Android Smartphones vor. Bereits im Jahr davor wurde dieser Client auf einer Entwickler-Konferenz erstmal demonstriert und löste Staunen und reges Interesse an der dahinter steckenden Technik aus. Dieser Client war anders als das, was man bisher von mobilen Web-Anwendungen kannte. Ansprechendes Design mit interaktiven Elementen, Instant Feedback der Applikation und Offline-Unterstützung waren die wichtigsten Merkmale. All das war bis dato nur in nativen Apps undMehr
tagMOTO
“Print-Werbung über QR-Codes mit multimedialen Inhalten erweitern” – mit TagMOTO aus dem Hause tagsolute ist in Minuten eine kleine Komplettlösung möglich: (1) Mobile Homepage erstellen (2) QR-Code erzeugen – fertig: sofort ist eine Auswahl von “Mobile Tags” verfügbar, alle kombiniert mit einem SMS Code (plus Kostenhinweis). So kann alternativ eine URL per Code-Reader oder per SMS auf das Handy gebracht werden. Das Site-Builder-Tool ist sehr simpel und Layout-Möglichkeiten gibt es wenige – doch darauf kommt es hier nicht an. Interessant wird es ohnehn erst dann, wenn beliebige mobile Inhalte erreichtMehr
titel04
Die in diesem Jahr vierte und letzte Ausgabe unserer mobile zeitgeist SPECIALS ist fertig und sie ist – wie schon die drei vorherigen – wieder ausgesprochen gut geworden. Dies verdankt auch diese Ausgabe zu den mobilen Technologien nicht uns von mobile zeitgeist sondern den Autoren, die mit ihren Beiträgen ein solches Kompendium zu Betriebssystemen, Plattformen, Endgeräten und Infrastrukturen erst möglich gemacht haben. Die Themen reichen diesmal von nativen Applikationen über Widgets, Android bei der Deutschen Bahn, RIMlets, dem Vergleich von Entwicklungsaufwänden bis hin zu Location Based Services und Barcodes. EsMehr