Mobile Enterprise

women who code
Alaina Perzival von Women Who Code (WWC), einer Non-Profit-Organisation (NPO) aus den USA, tourte die vergangenen Wochen durch Europa. Im Gepäck: Ein Vortrag über mehr Diversität im technischen Umfeld. Denn: Gemischte Teams sind erfolgreicher – aktuell gut nachzulesen bei karrierebibel. mobile zeitgeist führte mit Alaina ein Gespräch anlässlich ihres Vortrags im Amerikahaus München am 2. März 2015. Fakt ist: Natürlich ist es nicht selbstverständlich, dass Frauen programmieren, auch nicht in den USA. Dennoch ist die Situation in der Heimat der Start-Ups und technischen Entrepreneure eine andere als hierzulande. Schon längstMehr
thinfilm johnnie walker
Erfinderische Jugendliche haben schon immer ihre Eltern hinter’s Licht geführt und angebrochene Schnapsflaschen mit Wasser wieder aufgefüllt. Das ist meist monetär eher verkraftbar, so lang es sich nicht um sehr exklusive und damit teure Spirituosen handelt. Und genau hier greift das Sicherungssystem “Smart Bottle” des norwegischen Unternehmens Thinfilm an und ermöglicht das lückenlose Monitoring von der Herstellung bis in den privaten Haushalt. Gemeinsam mit Diageo, zu denen bekannte Spirituosen-Marken wie Smirnoff, Don Julio, Captain Morgan, Tanqueray und J&B gehören, hat Thinfilm am Beispiel des Johnnie Walker Blue Label, der über 100 Euro/l kostet,Mehr
B2B Mobile
Ich habe heute einen Impulsvortrag (20 Minuten) “Mobile B2B – Innovative Services in der Industrie” gehalten, in dem es darum ging, mit welchen mobilen Technologien und Ansätzen Unternehmen ihre Services, Produkte und Schulungsangebote erweitern oder bestehende verbessern können. Die Inhalte habe ich sehr spezifisch für ein bestimmtes Unternehmen zusammen gestellt, daher mag die Auswahl der Informationen für Aussenstehende vielleicht unlogisch erscheinen. Nützliche Informationen sind aber wie immer drin. Alle meine Vorträge, die ich veröffentlichen kann, sind in meinem Slideshar-Account. Scholz Mobile B2B – Innovative Services from Heike Scholz Titelbild: ShutterstockMehr
dhl-vision-picking
Nach dem Hype um Google Glass war es ruhig geworden um  die Datenbrillen auf den Nasen der Konsumenten. Und nun hat Google das Glass-Explorer-Programm für beendet erklärt und will erst wieder mit einem wirklich ausgereiften Produkt auf den Markt gehen. Eine lesenswerte Analyse zum Scheitern von Google Glass kann man in der New York Times lesen. Es schien immer zweifelhaft, trotz der vielen bekannten und weniger bekannten Personen, die sich für Google Glass begeistern ließen, dass sich eine solche Datenbrille im Massenmarkt durchsetzen würde. Zu groß waren die Bedenken derMehr
brushstroke flag via Shutterstock
Im vierten und vorletzten Teil unseres Beacon Kompendiums wollen wir einen Blick auf Deutschland werfen. Welche Branchen haben bereits mit dem Einsatz von Beacon gestartet oder sind bereits in der nationalen Roll Out Phase? Eins vorweg, nachdem wir letzte Woche den Rundflug mit vielen internationalen Use Cases gesehen haben. In Deutschland ist die See noch relativ ruhig. Aktuell ist kein nationaler Roll Out in Sicht, aber trotzdem ist viel Bewegung im Beacon Markt zu erkennen. Welche Branchen sind am Aktivsten mit der Beacontechnologie? Ein Jahr nach Einführung von iBeacon, demMehr
Mobile Zeitgeist Beacon Kompendium iBeacon
Heute möchten wir im dritten Teil unseres Beacon Kompendiums aufzeigen, was international bereits nach einem Jahr für Anwendungsszenarien vorhanden sind. Hierbei möchten wir durchleuchten, welche Zielsetzungen bei den einzelnen Use Cases vorliegen und eine kurze Prognose zur vorgestellten Branche abgeben. Zu beachten ist, dass in diesem jungen Markt in der frühen Phase viele lokale Pilotprogramme stattfinden. Also der Erfahrungsgewinn steht meist an erster Stelle. Dabei ist zu unterscheiden zwischen konzeptioneller Erfahrung und technischer Erfahrung. Treibende Beacon Länder sind die USA, Kanada und UK. Vor allem in den USA ist zuMehr
Beacon Kompendium Mobile Zeitgeist
Im zweiten Teil unseres Beacon Kompendiums wollen wir uns das Thema Recht vornehmen. Gerade in Deutschland sind die strengsten rechtlichen Gesetze oftmals vorzufinden. Und wenn man das Thema Beacon näher durchleuchtet, haben viele Menschen sofort Angst, dass Beacon die neuen Ausspäher sind und unsere Gesellschaft immer mehr auf “Big Brother is watching you” trifft. Aber wie so oft im Leben: Es kommt auf den Blickwinkel an. Den genau genommen, kann eine Beacon Applikation nur dann eingesetzt werden, wenn der User mehrmals sein Einverständnis gibt. Die Antwort lautet: Opt-in Verfahren. ImMehr
Beacon Kompendium Mobile Zeitgeist Einführung
Seit Wochen gibt es jeden Tag neue Schlagzeilen zum Buzzword des Jahres im Mobile Business. Die Rede ist von Beacons. Eine hohe Schlagkraft hat das Wort in Verbindung mit dem kleinen“ i“ erhalten: iBeacon. Auch unsere Leser haben immer wieder Fragen zu diesem interessanten Schlagwort. Heute startet unsere Serie „Beacon Kompendium“. Das Kompendium besteht aus 5 Abschnitten. Hierbei erhalten Sie viele wichtige Informationen, z.B. in puncto Technik, Datenschutz/Recht, Use Case Szenarien, aktuelle Pilotprogramme in Deutschland/Weltweit. Das Kompendium wird sich nicht in den Tiefen der Technik verlaufen, sondern eher eine UnterstützungMehr