76 zanox mcommerce europa 2012

Am 18. April 2013 Von In Mobile Commerce, Mobile Shopping

Apple Nutzer herrschen im Königreich des Mobile Shopping

Mobile Commerce explodiert, die Wachstumsraten sind beeindruckend. Getrieben wird diese Entwicklung maßgeblich durch Apple iPad Nutzer. Zanox veröffentlicht heute das „zanox Mobile Performance Barometer“ für das Jahr 2012 und zeigt, welche Märkte in Europa derzeit am besten laufen.

Ob Mobile Commerce bisher tatsächlich schon mobil ist oder vielmehr auf der Couch verharrt, war bereits gestern ein Blickwinkel hier auf mobile zeitgeist. Auf jeden Fall wächst der mobile Absatzkanal weiter: in 2012 hat sich der Umsatz auf mobilen Endgeräten im europäischen Jahresvergleich um 143 Prozent gesteigert und wird durch zanox auf 3,9 Prozent des gesamten eCommerce Umsatzes beziffert. Die Skandinavier nehmen dabei mit 7,3 Prozent den Spitzenplatz ein, die Könige des Mobile Commerce.

Nach Branchen runtergebrochen liegen die Retail- und Shopping-Anbieter gut im Rennen um die Wachstumsgewinner. Mehr allerdings im europäischen Ausland als in Deutschland. Mit 153 Prozent Steigerung liegen deutsche Händler im Rückstand.

Gekauft wird im Handel ähnlich auf mobilen Endgeräten wie im eCommerce am Desktop. Der durchschnittliche Warenkorb ist kanalübergreifend sehr vergleichbar und liegt bei 237 Euro im Durchschnitt. In den anderen Branchen ist dies anders, das Geld sitzt auf dem Sofa offensichtlich lockerer als am Schreibtisch (höherer durchschnittlicher Bestellwert im mCommerce im Vergleich zum eCommerce).

Der Motor des mCommerce Wachstums bleibt dabei vorerst Apples iPad. Mehr als die Hälfte der Umsätze kommen vom präferierten Couch-Gerät. Auf dem zweiten Platz liegt nun – und mich persönlich freut das – Android. Zu viel Dominanz eines Anbieters sehe ich nicht als gesund an für jeglichen Markt und da kommt nun langsam Gegenwind.

All diese Daten basieren auf dem „zanox Mobile Performance Barometer“, eine Auswertung der Daten im zanox Netzwerks. Dazu werden über 1.000 Advertiser-Programme in sieben europäischen Märkten (Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Benelux, Skandinavien und Polen) mit jährlichen Konsumenten-Transaktionen im zweistelligen Millionenbereich analysiert. Mehr Infos im bei zanox im Blog (ab 13 Uhr).

In unseren kostenfreien Newsletter eintragen

Maike Strudthoff

Maike Strudthoff ist Zukunftsanalystin, Autorin, Speaker, freie Beraterin und Inhaberin. Ihre Spezialisierung: Mobile Services Innovationen und Customer Centricity. Sie hilft Unternehmen die Zukunft zu antizipieren und sich auf Veränderungen vorzubereiten, u. a. durch Workshops, Ideation, Konzept Reviews, Analysen, Benchmarks, usw. Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail maikestrudthoff[at]mobile-zeitgeist.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *