akqa

Am 21. Dezember 2012 Von In Fundstücke, Mobile Marketing, Mobile Research

Weihnachtsgruß “Mobile Orchestra”

Zur Weihnachtszeit sind Weihnachtsgrüße ja keine Seltenheit. Aber man kann unterschiedlicher Auffassung sein, wie dieser Gruß überbracht werden soll. Agenturen sind da bekanntlich besonders kreativ. Schließlich kann man sich dabei austoben und nebenbei die eigene Agentur darstellen. Die US-Digitalagentur AKQA ist dabei oft innovativ.

Dieses Jahr beschert uns AKQA mit einem besonders interessanten und mobilen Weihnachtsgruß, dem Mobile Orchestra. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Pacific Chamber Symphony Orchesters und dem Musikdirektor Lawrence Kohl, hat man ein mobil synchronisiertes Orchester geschaffen.

Dabei ruft man mit mehreren Smartphones eine gemeinsame URL auf und lässt sich überraschen. Die Kreativen von AKQA haben sich bei der Idee bestimmt von dem neuartigen Pinch Interface inspirieren lassen, dass aktuell in der Tokyo University of Technology erforscht wird.

Mit dem neuartigen Konzept können Smartphones bzw. Tablets aneinander gelegt und mit einer Pinch-Bewegung gekoppelt werden. Die Software erkennt dann automatisch welche Ausrichtung die Devices haben und welche Kanten sich gegenüber liegen, um so dann die Screenflächen zu verbinden. Als Ergebnis bekommt einen gemeinsamen Bildschirm, auf dem Videos, Animationen oder Interaktionen ablaufen.

 

In unseren kostenfreien Newsletter eintragen

Goran Minov

Nach Stationen als Online-Projektmanager und Senior Konzeptioner ist Goran heute als Schnittstelle zwischen Kreation, Strategie und Kundenberatung nun seit 2010 als Emerging Media Manager bei MRM Frankfurt tätig, wo er das Ohr auf der Schiene hat und nach Innovationen und Trends Ausschau hält.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *