Flipboard für Android nun auch mit Soundtrack-Update

Die Flipboard-App sammelt Artikel, Bilder, Fotoalben und Videos, aus den sozialen Netzwerken eines Users und anderen Quellen, formatiert diese um, sodass es zu einem schön gestaltetem, personalisiertem Magazin entsteht.  Nach dem gestrigen Update (iOS-Update kam bereits im Mai) für Android will Flipboard das erste Magazin mit einem Soundtrack werden.

image

Die App integriert den Berliner Musik-Sharingdienst SoundCloud sowie Radio-Programme von NPR und Public Radio International (PRI). Zusätzlich können Aufnahmen und Podcasts, wie z.B. von The Economist, abgerufen werden.

image

Flipboard weist die Nutzer über die neue “Audio”-Kategorie im Content Guide auf die neuen Radio- und Musicinhalte hin. Wenn ein Titel oder ein Programm ausgewählt wird, spielt es im Hintergrund weiter, während der Benutzer weiterhin wie gewohnt durch die App blättern kann. Über ein neues Icon kann der Player jederzeit aufgerufen werden. Für virale Effekte gibt es die Option Songs zu liken, die dann wiederum innerhalb der Netzwerke des Users verteilt werden.

image

Aktuell lassen sich keine Songs oder gar Alben über die App kaufen, statt dessen sei es laut Flipboards Head of Marketing, Marci McCue, die tolle Möglichkeit für Künstler für mehr soziale Sichtbarkeit und Reichweite. Weitere mögliche Werbe-Optionen werden aber geprüft und werden sicher irgendwann kommen.

email
Goran Minov

Goran Minov

Nach Stationen als Online-Projektmanager und Senior Konzeptioner ist Goran heute als Schnittstelle zwischen Kreation, Strategie und Kundenberatung nun seit 2010 als Emerging Media Manager bei MRM Frankfurt tätig, wo er das Ohr auf der Schiene hat und nach Innovationen und Trends Ausschau hält.

728x90

Hinterlasse eine Nachricht

required

required

optional


Unsere Publikationen [alle Publikationen]

Best of mz Specials

Jetzt kaufen

Dossier: Mobile Couponing

Jetzt kaufen

Mobile Shopping

Jetzt kaufen