Facebook sicher nutzen – Reputationsmanagement im Business und Privat

Braucht man Facebook im Business? Jein ist meine Antwort. Als (privater) Mensch braucht man Facebook, Google Plus, XING und Konsorten ganz sicherlich nicht. Im Gegenteil, Tobias Brockmann hat in seinem heutigen Beitrag Technostress durch Smartphones als Beziehungskiller auch auf mögliche Kehrseiten von Mobility hingewiesen. Mir fiel im Sommer häufig auf, dass Jugendliche in Gruppen in der Stadt zusammensaßen, aber nichts zusammen taten, alle starrten nur auf ihr Smartphone. Traurige Gegenwart!

Im Business ist es mittlerweile anders, Social Media Aktivitäten werden von Google mittlerweile als wichtig erachtet und haben direkten Einfluss auf die generierten Rankings. Insofern ist beispielsweise eine Facebook Fanpage im Marketing-Mix eines Unternehmens mittlerweile wichtig und sollte vorhanden sein – unabhängig davon, was man über Facebook denkt. Auch wenn Facebook Fanpages seit einigen Wochen in der Verbreitung behindert um die Unternehmen zur Schaltung von Werbung zu zwingen sind Fanpages weiterhin wichtig im Marketing-Mix.

Um nun aber eine Fanpage betreiben zu können bedarf es eines persönlichen Accounts – schon ist man auf Facebook. Natürlich kann man diese Hürde durch Dienstleister oder Fake-Accounts umschiffen, aber dies wirkt -zumindest für seriöse Unternehmen – wenig glaubwürdig. Alternative ist, das Facebook-Profil komplett privat zu schalten und den Zugriff zu verhindern, dann hat man seine Ruhe.

Was gilt ansonsten für den Gebrauch in Unternehmen? 99 % der Mitarbeiter von Unternehmen brauchen Facebook & Co zur Erledigung ihrer Aufgaben niemals.

Tatsache ist aber, dass Facebook mittlerweile von manchen Mitarbeitern von Firmen außerordentlich intensiv genutzt wird und hierbei private und dienstliche Nutzung munter durcheinander geraten, oft nicht zum Wohle des Firmenimages. Dieser bei manchen Nutzern mittlerweile unaufhörliche Strom meist mobil erzeugter Banalitäten und überflüssiger Informationen überbietet die Belästigung durch Spam oft um Längen:

  • Just landed at SFO
  • Checking in at Hilton Berlin
  • Together with 8 others at Munich Hbf
  • Boah ist mir langweilig
  • Montagsrunde -> tote Stunde

Natürlich kann nun keine Firma dazu übergehen die Social Media Profile Ihrer Mitarbeiter zentral zu steuern, wobei mir durchaus Firmen bekannt sind, die mittlerweile gezielt die Social Media Aktivitäten ihrer Mitarbeiter überwachen, denn unbedachtes Posten kann für ein Unternehmen auch ein Sicherheitsrisiko darstellen. Aber jeder Facebook-Nutzer kann selbst seine Reputation auf Facebook (begrenzt) überwachen und schützen. secure.me heisst dieses Angebot, mit dem man sein Netzwerk gezielt überwachen kann und welches XING-Nutzer, je nach gewähltem Account, in unterschiedlichem Umfang kostenlos nutzen können.

secure.me ist in meinen Augen ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung. Die Lücken sind derzeit noch größer als die Lösungen, aber was noch nicht ist kann ja noch werden. So kann man derzeit nur Facebook-Konten (begrenzt) überwachen, das vor dem Hintergrund des Datenschutzes noch viel bedenklichere Google Plus fehlt und das ebenfalls aus Datenschutzperspektive durch die Nutzung von Akamai nicht unbedenkliche XING fehlt genauso wie die Datenschleuder Linkedin. Die Möglichkeit der Überwachung ist bei Facebook derzeit auf das eigene Netzwerk beschränkt, echtes Reputationsmanagement ist dies natürlich noch nicht.

Aber ich finde es wichtig und richtig, dass es dieses Angebot gibt und hoffe, dass es wachsen wird und vergleichbare Angebote entstehen werden. Denn nur durch solche Angebote kann ein Bewusstsein für die Gefahren von Social Media, gerade bei der oft reflexhaften mobilen Nutzung, entstehen und der Datensammelwut von Facebook, Google und Konsorten entgegengetreten werden.

email
Klaus Düll

Klaus Düll

ist seit vielen Jahren der Mobility im Enterprisebereich verbunden. Er ist ein international angesehener Consultant für mobile Fragen von Unternehmen und der Kopf hinter der datomo Mobility Suite, einer führenden mobilen Applikationswelt für Unternehmen. Zu seinen Hobbys gehört auch das Schreiben über Mobility, was er seit vielen Jahren tut. Andere Beiträge von ihm findet man im Pretioso Blog.

03_b_Mediadaten_Leaderboard_728x90

Hinterlasse eine Nachricht

required

required

optional


Unsere Publikationen [alle Publikationen]

Best of mz Specials

Jetzt kaufen

Dossier: Mobile Couponing

Jetzt kaufen

Mobile Shopping

Jetzt kaufen