cannes lions 2012

Am 22. Oktober 2012 Von In Mobile Advertising

Cannes Lions 2012: Gold, Silber und Bronze für das Revival des Hilltop-Songs von Coca Cola

1971 veröffentlichte Coca-Cola den Song “Hilltop” oder “I’d like to buy the world a Coke”, der damals buchstäblich um die Welt ging. 41 Jahre später greift die Agentur Grow Interactive Norfolk für Google diesen Song wieder auf und setzt ihn im digitalen Zeitalter in die Tat um.

Die Rich Media Ad lief im Google/AdMob-Netzwerk in iOS und Android Apps. Der Nutzer konnte aus auf der ganzen Welt, von New York City über Kapstadt bis Buenos Aires, verteilten Getränkeautomaten auswählen und mit seinem Smartphone an diesem Automaten einem fremden Menschen eine Coke ausgeben. Es war möglich, eine persönliche Nachricht hinzuzufügen, die mit Google Translate in andere Sprachen übersetzt wurde.

Innerhalb eines Videos (Google Maps, Street View) konnte der Nutzer verfolgen, wie die Coke zum ausgewählten Automaten geschickt wurde und sich per Mail benachrichtigen lassen, wenn ihre Coke angekommen war.

Direkt an den Getränkeautomaten war es möglich, dass der Versender eine kurze Videobotschaft aufzeichnet und der Empfänger sich ebenfalls mit einem Video bedankt. Darüber hinaus war auf dem Smartphone eine Sammlung (Show Cases) dieser Videos abrufbar.

Diese Kampagne gewann nicht nur Mobile Grand Prix Gold sondern auch einen silbernen Cyber-Lion (Advertising & Media) und einen bronzenen Mobile Lion (Rich media advertising for mobile devices).

Unsere Meinung: Eine wunderschöne Art, als emotionale Marke, Menschen auf der ganzen Welt auch mit Hilfe von Smartphones in Verbindung zu bringen. Noch eine Prise Nostalgie und die Kampagne ist im Grunde unwiderstehlich, bei einem sicherlich überschaubaren Etat. Die Löwen sind auf jeden Fall verdient.

Tags :

In unseren kostenfreien Newsletter eintragen

Heike Scholz

Heike Scholz ist Gründerin von mobile zeitgeist, Autorin, gefragte Rednerin, Dozentin und Workshop-Leiterin. Mehr auf ihren Webseiten oder auf XING

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *