Studie: Deutsche mehr im Internet als am Telefon

Kaum hat O2 in Großbritannien eine Studie veröffentlicht, aus der hervor geht, dass Smartphones kaum noch zum Telefonieren genutzt werden, wartet auch der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) mit eben dieser Statistik auf.

Auch in Deutschland wird das eher dafür verwendet, ins Internet zu gehen als zu telefonieren. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsunternehmens Goldmedia im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 2.000 Personen ergeben.

grey Studie: Deutsche mehr im Internet als am Telefon

Danach gehen 43 Prozent der Smartphone-Besitzer jeden Tag mit dem Gerät ins Internet, aber „nur“ 42 telefonieren täglich mit dem Gerät. Auf dem dritten Platz folgt kurz dahinter der Versand von Kurznachrichten (SMS) mit 41 Prozent. Je 34 Prozent der Smartphone-Nutzer greifen täglich auf soziale Netzwerke zu oder nutzen den Terminplaner.

 

email
2.thumbnail Studie: Deutsche mehr im Internet als am Telefon

Heike Scholz

Heike Scholz ist Gründerin von mobile zeitgeist, Autorin, gefragte Rednerin, Dozentin und Workshop-Leiterin. Mehr auf ihren Webseiten oder auf XING

04 Autorenschaft Leaderboard 728x90 Studie: Deutsche mehr im Internet als am Telefon

Hinterlasse eine Nachricht

required

required

optional


Unsere Publikationen [alle Publikationen]

Best of mz Specials

Jetzt kaufen

Dossier: Mobile Couponing

Jetzt kaufen

Mobile Shopping

Jetzt kaufen