App Marketing in der Praxis: Developers Guide to the Parallel Universe

Passend zur Mobile World Congress hat die WIP (Wireless Industry Partnership) eine intessante und nützliche Fibel herausgebracht, die schildert, wie man die Entwicklung und Vermarktung einer App sinnvoll angeht. Das kostenlose PDF eignet sich für Menschen, die als Entwickler oder Gründer auf setzen und damit Erfolg haben wollen. In neun Kapiteln werden die Grundzüge und Besonderheiten der Entwicklung und Vermarktung von dargestellt.

Zunächst eine Warnung: das Buch setzt eine betriebswirtschaftliche Denke voraus. Für den  klassischen Entwickler, der sich nicht gleichzeitig als Unternehmer versteht, mag das eine Herausforderung, wenn nicht gar abschreckend sein. Für Gründer und Produktmanager und unternehmerisch denkende Entwickler, die beginnen, sich mit Apps auseinanderzusetzen, ist das Buch sicher nützlich.

Der Developers Guide kann hier heruntergeladen werden.

Der Developers Guide to the Universe hat einen klaren Fokus auf Marketing. Es liefert solide Definitionen der notwendigen und erfolgsentscheidenden Disziplinen zur Vermarktung einer App. Es ist unterhaltsam, praxisorientiert, fröhlich illustriert, kondensiert und nie langweilig.

Der Guide covert eine ausserordentlich breite Anzahl an Themen. Leider ist er dabei – gezwungenermassen – oberflächlich. Wer praktikable Anwendungsbeispiele erwartet, muss weiter suchen. Daher seien hier einige Kapitel besprochen und weiterführende Ressourcen genannt.

Das Kapitel Measurement nennt Tools, aber vermittelt keinen praktischen Ansatz, welche Kennzahlen wirklich essentiell sind.

Wer mehr über entscheidenden Kennzahlen erfahren will, sollte Doug McClure’s “metrics for pirates” lesen. Warnung: für die Betrachtung der Folien ist das Tragen einer dunklen Sonnenbrille zwingend.

Die Nutzung von Advertising für Apps erhält eines der umfangreichsten Kapitel. Was fehlt, ist eine realistische Betrachtung der Sinnhaftigkeit von Marketing-Spendings. Werbung für Apps ist in den meisten Fällen grenzwertig; für einen Launch-Boost geeignet, als Customer Aquisition Strategie schlicht unrentabel.

Wer hier Illusionen hat, dem sei Fred Wilsons Artikel zu Marketing empfohlen. Fred, einer der renommiertesten VCs (Twitter, Foursquare) bringt es auf den Punkt: “Marketing is what you do when your product or service sucks or when you make so much profit on every marginal customer that it would be crazy to not spend a bit of that profit acquiring more of them”.

Aber – Mäkeleien beiseite – der Guide ist definitiv lesenswert. Ein guter Anfang, und eine solide Grundlage für einen Start ins App Business.

email
Martin Lawrence

Martin Lawrence

Martin Lawrence ist Senior Produktmanager bei telegate MEDIA (vormals klickTel). Hier ist er für die Entwicklung der Portale und mobilen Anwendungen verantwortlich. Seit 10 Jahren im Thema Internet. Seit fünf Jahren mit Fokus auf Consumer-Anwendungen. XING.

02_Studiendatenbank_Leaderboard_728x90

1 Kommentar

  • Zusammen mit diesem Guide ist auch die nunmehr zehnte Auflage des “Mobile Developer’s Guide To The Galaxy” erschienen. Der Focus liegt hier eher auf der technischen Seite, aber auch zu Vertriebsmöglichkeiten der verschiedenen Plattformen finden sich nützliche Hinweise.
    Das über 200-seitige Gratis-Buch kann über http://www.enough.de bestellt werden und ist dort auch als PDF download verfügbar.

Hinterlasse eine Nachricht

required

required

optional


Unsere Publikationen [alle Publikationen]

Best of mz Specials

Jetzt kaufen

Dossier: Mobile Couponing

Jetzt kaufen

Mobile Shopping

Jetzt kaufen