mobile zeitgeist

Am 17. Dezember 2011 Von In Mobile Search, Mobile SEO, Mobile Webseiten

Mozilla/5.0 (iPhone; U; CPU iPhone OS 4_1 like Mac OS X; en-us) AppleWebKit/532.9 (KHTML, like Gecko) Version/4.0.5 Mobile/8B117 Safari/6531.22.7 (compatible; Googlebot-Mobile/2.1; +http://www.google.com/bot.html)

Merkwürdige Überschrift sagt Ihr? Mag sein. Aber eine Überschrift, die Verbesserungen in der Usability der mobilen Suche auf Smartphones beschreibt. Das ist der neue Fingerprint (User agent string) des Google Smartphone Crawlers, der über Internetseiten crawlt und spezifischen Content erkennt und damit höher in der Auswertung gewichten lässt, um später einem Smartphone diese Seite höher zu listen.

Analog zum Feature Phone Googlebot, der schon länger im Netz unterwegs ist, sucht dieser nach Smartphone optimiertem Content und unterbindet einen Redirect der Stammseite auf die Smartphone-optimierte Seite, indem der Browser direkt zur URL leitet.

Yoshikiyo Kato, Software Engineer bei Google sagt: “One new feature we’re also launching that uses these signals is Skip Redirect for Smartphone-Optimized Pages. When we discover a URL in our search results that redirects smartphone users to another URL serving smartphone-optimized content, we change the link target shown in the search results to point directly to the final destination URL. This removes the extra latency the redirect introduces leading to a saving of 0.5-1 seconds on average when visiting landing page for such search results.”

0.5-1 Sekunde kann kurz, aber auch seeeeehr lang sein. In der mobilen Suche macht das viel aus – vor allem auch an Usability und Komfort.

Nachzulesen ist das auch auf dem offiziellen Google Webmasterblog. Wie soll man sich als Webmaster verhalten? So wie immer, sagt Kato, behandelt den Googlebot so, als würde ein Mensch mit einem Smartphone Eure Seite ansurfen. In diesem Satz steckt auch eine Facette eines kulturellen Phänomens, das sich in der die Diskrepanz der technikfeindlichen Kritik am “Don´be evil” Motto – und dem gefühlten Liebesbedürfnis des Bots kristallisiert. So lange er nichts Böses tut, behandelt den Googlebot wie einen Freund der zu Euch kommt… ;-)

 

Tags : , , , , , , ,

In unseren kostenfreien Newsletter eintragen

Martin Walter

Martin Walter war Kreativkonzepter bei der Yoc AG in Berlin und heute bei der Iconmobile GmbH als Senior Manager Mobile Marketing tätig. XING.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *